Vera Chimscholli ihr sein TextBlog

Google, hör gut zu

Posted in Alltag, Film, Internet, Kreativität, Kult, Medien, Nervkram, Web 2.0, Wirtschaft, Wut by Vera Chimscholli on Samstag, April 25, 2009

Harlan Ellison über Autoren, Konzerne und Bezahlung.

Bis dann dann
Eure Vera Chimscholli

Advertisements

no more „in a world“

Posted in Abschied, Film, Klassiker, Kult, Medien by Vera Chimscholli on Dienstag, September 9, 2008

Don LaFontaine (* 26. August 1940; † 01.September 2008)

via

Geht doch

Posted in Computer, Internet, Medien by Vera Chimscholli on Dienstag, Juli 29, 2008

AusGEZeichnet.

Edit 30.07.08: AbGEZockt.

Bis dann dann
Eure Vera Chimscholli

Motiv Kohldampf

Posted in Intentionen, Medien, Produkte, Schönes, W wie Vera, Welt by Vera Chimscholli on Donnerstag, Juli 24, 2008

Beim Durchsehen der Photos vom letzten Barcelona-Aufenthalt beschlich mich das eigenartige Gefühl, dass ich wohl permanent Hunger gehabt haben muss.

Bis dann dann
Eure Vera Chimscholli

Wie manch einer hierher gelangt

Posted in Kurioses, Medien, Sprache, W wie Vera, Wie?, Wirres by Vera Chimscholli on Montag, Juli 7, 2008

Der Blick auf die Statistiken dieses Blogs erstaunt mich immer wieder. Vor allem, wenn ich mir anschaue, über welche Suchbegriffe Besucher hierher gelangen, bin ich hin und weg. Doch nicht etwa, weil es mich freuen würde, dass sie hier das finden, was sie suchen, sondern weil ich einfach nicht begreife, wie Menschen Suchmaschinen nutzen und dann auch noch glauben, sie würden ein valides Ergebnis erhalten.

Jüngstes Beispiel: »wie heißt der film mit dem pelzigen ding?«

Und ich Naivchen wehre mich immer gegen den Standardsatz von Marketingleitern, »Unsere Kunden sind dumm.« Tse, tse, tse.

Bis dann dann
Eure Vera Chimscholli

Ist es ein Vogel? Ein Pinguin?! Eine Ente!

Posted in Blödsinn, Kurioses, Medien by Vera Chimscholli on Mittwoch, April 2, 2008

Ein Aprilscherz. Der BBC.

pinguine.jpg

Bis dann dann
Eure Vera Chimscholli

Beifallssturm

Posted in Film, Medien, Schönes by Vera Chimscholli on Donnerstag, März 27, 2008

Und Vorfreude auf kommende Tage am Meer.

Bis dann dann
Eure Vera Chimscholli

Von erschreckend bis erfrischend

Posted in Marketing, Medien by Vera Chimscholli on Mittwoch, März 26, 2008

So ein Privatsender hat es ja auch nicht leicht. Vom ewigen Schielen auf die Quoten wird man auf Dauer anscheinend ziemlich gaga im Kopf. Anders ist wohl kaum zu erklären, was am gestrigen Abend auf Sat.1 geschah.

Hochoffensiv hatte man vor einigen Tagen die eigene Nachrichtensendung auf den 20 Uhr Termin platziert. Eine offene Attacke auf den Feldherrenhügel der ARD. Aber, wer nicht wagt …

Nun muss so ein Schritt ganz offensichtlich binnen Tagen zählbare Spuren hinterlassen; und da ist jedes Mittel recht. Oder wie darf man sich das Laufband um 19:50 am unteren Rand auf Sat.1 erklären, in dem es hieß, der Täter, der am Wochenende bei Oldenburg eine Frau tötete, indem er einen Holzklotz von einer Autobahnbrücke auf ihr Auto warf, sei gefasst, und mehr dazu gäbe es dann in den Nachrichten auf Sat.1.? Zwar wurde über den Fall berichtet, doch die Behörden hätten nach wie vor keine Spur des Täters. Diese Art von Quotenfang ist nicht mehr gaga, sie ist widerlich.

—————————–

Schön hingegen ist das, was in den nächsten zwei Wochen auf dem Sendeplatz der Kulturzeit geschieht. Da die Studiokulisse umgebaut wird und das ein wenig länger dauert, entschied man sich für eine Art 14-tägiges „Notprogramm“ – ein 3-fach Loop zwischen 19:20 und 20:00 h mit Raum für Experimente. Sehenswert.

Bis dann dann
Eure Vera Chimscholli

60 Jahre wie am Schnürchen

Posted in Klassiker, Kult, Medien by Vera Chimscholli on Dienstag, Februar 26, 2008

Meere aus Frischhaltefolie, Figuren, die mehr schweben als gehen und jede Menge Platz für Phantasie.

Alles Gute zum Geburtstag.

Bis dann dann
Eure Vera Chimscholli

Bahn brechend

Posted in Medien, Nervkram, Politik by Vera Chimscholli on Montag, November 19, 2007

Wir haben Nannys mit Superkräften gegen überforderte Eltern und verkorkste Kinder, Schuldnerberater, Kuppler alter Schule für debile Landwirte und jede Menge weitere Formate, die nach Kräften versuchen, Intimes und Privates quotenwirksam auf die Mattscheibe zu zerren.

Dass nun aber sogar schon Tarifverhandlungen öffentlich geführt werden, toppt alles. Was für ein Theater.

Bis dann dann
Eure Vera Chimscholli