Vera Chimscholli ihr sein TextBlog

G.

Posted in Leben, W wie Vera by Vera Chimscholli on Mittwoch, Mai 7, 2008

»Im Film würden Sie mir jetzt wenigstens einen Cognac anbieten. Aber Sie sind wohl kein Filmfreund, was?«, bemerkte er heiser, verließ die Praxis und verschwand; zusammen mit dem Brief, den er niemals schrieb.

Nachts auf der stählernen Brücke

Gewusst seit Jahren
Gewünscht jeden Tag
Geküsst wie in Trance
Geweint wie ein Kind
Gelitten wie ein Hund
Glücklich für eine Nacht
Gesprungen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: