Vera Chimscholli ihr sein TextBlog

Wir basteln uns einen Alptraum

Posted in Alltag, Angst, Irrtümer, Kurioses, Leben, W wie Vera, Welt by Vera Chimscholli on Dienstag, April 8, 2008

Rein hypothetisch; vor Dir ein zehnstündiger Flug, neben Dir ein Typ, der alle Kontakte aus seinem Handyadressbuch anruft, der Reihe nach. Und das nur, weil er es darf.

Wollt Ihr Euch das nicht noch einmal überlegen?

Bis dann dann
Eure Vera Chimscholli

Advertisements

3 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. eigenart said, on Dienstag, April 8, 2008 at 09:13

    (…) Die letzte Kategorie besteht aus Leuten, die öffentlich zeigen wollen, wie begehrt sie sind, besonders für Beratungen in geschäftlichen Dingen: Die Gespräche die wir in Flughäfen, Restaurants oder Zügen mit anhören müssen, betreffen stets Geldtransaktionen, nicht eingetroffene Lieferungen von Metallprofilen, Zahlungsmahnungen über eine Partie Krawatten und andere Dinge, die in den Vorstellungen des Sprechers sehr nach Rockefeller klingen (…)

    (…) Diese Leute wissen nicht, dass Rockefeller kein Mobiltelefon braucht, da er so ein großes und effizientes Sekretariat hat, dass äußerstenfalls, wenn wirklich ein Großvater im Sterben liegt, der Chauffeur kommt und ihm etwas ins Ohr flüstert. (…)

    (…) Wer also das Mobiltelefon als Machtsymbol vorzeigt, erklärt damit in Wirklichkeit allen seine verzweifelte Lage als Subalterner, der gezwungen ist, in Habachtstellung zu gehen, auch wenn er gerade den Beischlaf vollzieht, wann immer ihn der Geschäftsführer anruft, der Tag und Nacht hinter seinen Schuldnern her sein muss, um überleben zu können, der von der Bank sogar noch während der Erstkommunion seiner Tochter wegen eines ungedeckten Schecks verfolgt wird. Aber die Tatsache, dass er sein Mobiltelefon so prahlerisch benutzt, ist der Beweis dafür, dass er all diese Dinge nicht weiß, und somit die letzte Bestätigung seiner unwiderruflichen sozialen Marginalisierung.
    aus: Umberto Eco „Wie man das Mobiltelefon nicht benutzt“

  2. Vera Chimscholli said, on Dienstag, April 8, 2008 at 09:19

    Ja eben.

  3. salamikakao said, on Mittwoch, April 9, 2008 at 12:07

    Der erste Satz hört sich fast nach dem Drehbuch für die nächste deutsche Kinokomödie an. Mit Til Schweiger. Und Jürgen Vogel als Handy.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: