Vera Chimscholli ihr sein TextBlog

t minus 3

Posted in Leben, W wie Vera, Wirres by Vera Chimscholli on Montag, Oktober 22, 2007

Die Nase läuft noch; aber das Bölken* wird leiser. Sollte es wirklich noch zu schaffen sein? Sehen wir dann.

 *Ingwer und Honig zusammen mit Tee sind der Hammer

Bis dann dann
Eure Vera Chimscholli

5 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. eigenart said, on Montag, Oktober 22, 2007 at 16:23

    Hö öhm… sag ich doch.
    Ingwer tötet immer alles. Und der Honig… naja, den Honig tut man halt rein, weil Honig verdammt toll ist.

    Schön zu hören…

    … dass es besser wird, meine ich… nicht das Rasseln (Meinen Sie jetzt eigentlich Blöken? Ansonsten hätte ich da mal ne Vokabel-Frage.)

  2. Ninifaye said, on Montag, Oktober 22, 2007 at 17:21

    Bölk hier mal nicht so rum!
    Sollten wir tatsächlich einen Begriff gefunden haben, den Herr e! noch nicht kennt?

  3. verachimscholli said, on Montag, Oktober 22, 2007 at 18:03

    Ich sach nur Bölkstoff. Keine Peilung Herr KaLeun?

  4. eigenart said, on Dienstag, Oktober 23, 2007 at 09:02

    Es gibt einfach Konzepte, für die ich wohl wirklich zu süddeutsch bin.

    Obwohl ich inzwischen z.B. weiß, was „fickerig“ bedeutet, komme ich damit nicht klar.

  5. Splitter von weit weg « der|die|das TextBlog said, on Mittwoch, November 7, 2007 at 20:50

    […] verrieten sich durch ihr lautstarkes und durchdringendes Bölken, das ja nun auch ich als Gastgeschenk mit auf die Insel gebracht hatte. Zwar linderten laue Luft und Dauersonne die Folgen des grippalen […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: