Vera Chimscholli ihr sein TextBlog

Jack als Ohrwurm

Posted in Medien, Sprache, Werbung by Vera Chimscholli on Freitag, Juli 13, 2007

Bewegte Bilder pur haben nur die halbe Wirkung. Das Ohr schaut mit und will umschmeichelt sein.

Dafür gibt es Profis; beschenkte Menschen, die allein mit ihrer Stimme trösten, ängstigen, verliebt, neugierig, hungrig oder sogar wuschig machen. Immer wieder fasziniert es mich auf gleiche Weise, wenn ich diesen Künstlern bei der Arbeit im Studio zusehen lauschen darf.

Und wie bei vielem anderen auch, ist es die wunderbare Vielfalt, die durch unterschiedliche Stimmfacetten das ganze für unsere Ohren so interessant macht.

Doch jüngst scheinen Kunden wie Agenturen, Meinungsforscher und Befragte im auditiven Gleichklang. Alle entscheiden sich für eine Stimme. Was für die Welt gut ist, ist es nicht automatisch auch für unterschiedliche Produkte.

Zwar weiß ich, dass er für viele Jahre nicht zu Werbung zu bewegen war, es deshalb um so schöner ist, dass er jetzt seine Meinung geändert hat; auch ich halte seine Stimme für das markanteste und intensivste Instrument zur Zielerreichung. Doch, bitte, lasst ihn mir vom Telefon übers Auto bis hin zur x-ten Dienstleistung nicht alles verkaufen. Ihr, die Ihr nur noch ihn bucht.

Oder sollte es am Ende so sein, dass er gar nicht mehr aus dem Studio zu kriegen ist? Etwa so?

Bis dann dann
Eure Vera Chimscholli

6 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Ninifaye said, on Freitag, Juli 13, 2007 at 11:03

    Ich liebe die Studiotage. Augen zu und vom Sessel schmelzen. Schade, dass mittlerweile so viel über ISDN läuft…

  2. leonope said, on Freitag, Juli 13, 2007 at 11:18

    Also diese>/strong> Stimme, dürfte mich ewig einlullen.

  3. leonope said, on Freitag, Juli 13, 2007 at 11:18

    Oops, ich bitte um Löschung dieses Disasters🙂

  4. vera chimscholli said, on Freitag, Juli 13, 2007 at 11:28

    Dann müsste ich aber beide löschen, sonst würde der zweite nach dem gelöschten ersten ja keinen Sinne mehr machen. Ok?

  5. ramses101 said, on Freitag, Juli 13, 2007 at 15:38

    Tonstudio rockt total. Und alle machen, was man sagt.

    If paradise is half as nice …

  6. leonope said, on Sonntag, Juli 15, 2007 at 10:39

    Ach was, einfach als abschreckendes Beispiel dafür stehen lasssen, dass man mit zuviel Koffein im Blut nicht tippseln soll…ich trage es mit Fassung🙂


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: