Vera Chimscholli ihr sein TextBlog

Gähn

Posted in W wie Vera, Wie? by Vera Chimscholli on Montag, Juni 11, 2007

Ist das normal, dass nach beinahe einem Jahr die Blogmüdigkeit einsetzt oder liegt das am Wetter?

Bis dann dann
Eure Vera Chimscholli

20 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. eigenart said, on Montag, Juni 11, 2007 at 16:23

    Schreiben Sie doch einfach was Pfiffiges… dann geht das vorbei.

  2. verachimscholli said, on Montag, Juni 11, 2007 at 16:25

    Aua, der saß.

  3. eigenart said, on Montag, Juni 11, 2007 at 16:37

    Ich wollte einfach mal so schön ignorant… aus Kundensicht, wissense?

    Nochmal?
    OK.

    Das ist ja schon alles nicht schlecht, Frau Chimscholli… Sie müssen nur noch ein wenig frecher werden.

  4. verachimscholli said, on Montag, Juni 11, 2007 at 16:41

    Frecher entspricht mir aber nicht. Ich will schön. Und dazu will ich Kühe, Kaugummi und Kotztüten.

    Wird mein momentaner Zustand dadurch irgendwie deutlicher? Abgesehen vom Alliterationsfimmel.

  5. eigenart said, on Montag, Juni 11, 2007 at 16:43

    Und ganz fies: englische Wörter, falsch ausgesprochen!

    „Wissense, Herr e!genart, meiner Meinung nach fehlt Ihrer Schreibe einfach der nötige Traif.“

  6. eigenart said, on Montag, Juni 11, 2007 at 16:47

    Als Alliterationsanbeter* denke ich, dass in der Trias von Kühen, Kaugummi und Kotztüten durchaus das Potenzial für den benötigten Traif steckt…

    *ich wurde tatsächlich von Hilde Domin 1995 für die oberkitschige Alliteration „wohlig weiche Wattewolken“ gelobt – oh Gott, das muss ich mal bloggen!

  7. verachimscholli said, on Montag, Juni 11, 2007 at 16:48

    Traif ist toll. Das erinnert mich an einen Juniorberater irgendwo in Deutschland. Lange war er in Meetings still gewesen. Doch eines Tages fasste er sich ein Herz und meldete sich in einer kleinen Gesprächspause der Übrigen zu Wort: »Also ich finde das Lajuh* sehr passend.«
    *Lajuh = mein zum Scheitern verurteilter Versuch, seinem Wort für Layout Buchstaben zu leihen.

  8. eigenart said, on Montag, Juni 11, 2007 at 16:51

    „Lajuh“ ist ja noch besser als „Kwischl“!!!

  9. Ninifaye said, on Montag, Juni 11, 2007 at 16:57

    Müde macht nur das Wetter.
    Ich findes es in unserem kleinen Blog-Biotop recht kuschelig.

  10. verachimscholli said, on Montag, Juni 11, 2007 at 16:57

    Kwischl? Jetzt steh‘ ich auf dem Schlauch.

  11. verachimscholli said, on Montag, Juni 11, 2007 at 17:00

    Kuschelig? Mögen Sie das mit so vielen Beinen und Armen um Sie rum, Frau Ninifaye?

  12. eigenart said, on Montag, Juni 11, 2007 at 17:21

    Na das Kwischl!
    Dieses Motiv für die Wiedererkennung (oder: der optische Schlüsselreiz)

  13. verachimscholli said, on Montag, Juni 11, 2007 at 17:41

    Ahh, K(i)wischl.
    Da fehlte mir das „i“ fürs Verstehen, mir Dummchen.

  14. eigenart said, on Dienstag, Juni 12, 2007 at 08:12

    Stimmt, das hätte einiges vereinfacht… der Kunde hat damals aber auch einfach drauf verzichtet.

  15. verachimscholli said, on Dienstag, Juni 12, 2007 at 09:51

    Dass Sie ihn da verstanden haben, Respekt. Ich hätte geglaubt, es sei ein Nieser nebst Knoten in der Zunge.

  16. Ninifaye said, on Dienstag, Juni 12, 2007 at 11:47

    Heimelig wäre das passendere Wort.
    Ein bisschen wie WG 2.0.
    Und ALLE räumen auf.
    Herrlich.

  17. verachimscholli said, on Dienstag, Juni 12, 2007 at 11:48

    Wie in Ihrer Küche?!

  18. ramses101 said, on Dienstag, Juni 12, 2007 at 14:04

    Für die Majoneese bin ich aber nicht zuständig. Was die Blogmüdigkeit angeht, bin ich nach meinem ersten Jahr einfach umgezogen. Und nach dem zweiten auch. Kann ich aber nicht weiterempfehlen.

  19. verachimscholli said, on Dienstag, Juni 12, 2007 at 14:11

    Erwogen habe ich das auch schon. Da mir jedoch das Nerdgen fehlt, geht bei mir während eines Umzugs mit Sicherheit einiges zu Klump. Deshalb lasse ich lieber alles, wie es ist (running system und so), und setze auf die Kraft des Traubenzuckers.

  20. ramses101 said, on Dienstag, Juni 12, 2007 at 14:42

    Zu Klump gehen konnte nichts, weil ich die alten Blogs einfach aufgegeben habe. Aber Traubenzucker ist auch ok.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: