Vera Chimscholli ihr sein TextBlog

Episoden

Posted in Alltag, Leben, Missgeschicke, W wie Vera by Vera Chimscholli on Donnerstag, Juni 7, 2007

Gestern meine erste Yoga-Stunde gehabt.

Yogalehrerin: »Und jetzt stell Dein rechtes Bein vor.«

Vera: »Ok. Yogalehrerin, rechtes Bein. Rechtes Bein, Yogalehrerin.«

Ahhhhh, mir tut einfach alles weh. Wieso schmerzt einem von dem bisschen sanft kreisen und leicht anspannen einfach alles, was sich nur irgendwie für einen Muskel in meinem Körper hält? Selbst mein T-Shirt macht Aua.

———————————————————–

Freunde verlieren ist ganz leicht.

Freundin: »Wieso erfindet nicht mal einer ’ne Jeans, die beim Waschen weiter wird.»

Vera: »Weil es schon Menschen gibt, die abnehmen können.«

Bis dann dann
Eure Vera Chimscholli

3 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Paul said, on Donnerstag, Juni 7, 2007 at 11:49

    Zu 1: Kenne ich. Ich hab mal mit meiner Mutter spaßeshalber anderthalb Stunden Power-Pilates gemacht. Am nächsten Tag konnt ich nicht mehr kriechen.
    War sehr peinlich…

    Zu 2: Lieber einen Freund verlieren als die Pointe? Oder rutschen dir solche Sachen einfach so raus?😀

  2. verachimscholli said, on Donnerstag, Juni 7, 2007 at 11:54

    Die rutschen einfach so raus. Manchmal ist es blöd, wenn das Maulwerk schneller ist als das Hirn, manchmal aber eben auch recht hilfreich.

  3. Paul said, on Donnerstag, Juni 7, 2007 at 17:32

    Jaaa, das kenn ich auch… Dann sitzt man da und denkt sich nur „Sche… , das hats nun nicht gebraucht“…


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: