Vera Chimscholli ihr sein TextBlog

Grüblerisches

Posted in Kurioses, Leben, Politik, Sprache, Werbung by Vera Chimscholli on Mittwoch, Mai 9, 2007

Was wäre wohl aus mir geworden, wenn ich einen vernünftigen Beruf erlernt hätte?

Vielleicht Postbotin? Dann wäre Bewegung für mich kein Extra mehr, das ich mir zwanghaft vom Tag abknapsen muss, sondern völlig selbstverständlicher Teil meines Alltags. Ich wäre fit statt fett ohne geballten Politeinsatz, hätte Kontakt zu jeder Menge Menschen, die ich heute nur aus Briefings kenne und wüsste bereits morgens, wann ich abends wieder zu Hause bin. Verlockend.

Aber, ich hätte dann auch Wahlwerbung auszutragen.

titanic.jpg

Darin wäre dann die Rede von einem Dirigenten auf der Titanic, die leider Bremen hieße. Welch eine Verwirrung.

Trotzdem müsste ich damit von Haus zu Haus, an jeden Briefkasten, und könnte nichts dagegen tun, obwohl mir doch mehr danach wäre, ein verspätetes Osterfeuer damit zu entfachen.

Nun ja, so grübelt man halt über sein Leben nach, produziert weiter politfreies Altpapier und ist mit dafür verantwortlich, dass Postboten top in Form sind.

Bis dann dann
Eure Vera Chimscholli

 

 

Advertisements

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. leonope said, on Mittwoch, Mai 9, 2007 at 19:36

    Was wäre wohl aus mir geworden, wenn ich den vernünftigen Beruf den ich erlernt habe, noch immer ausüben würde?

    Ich wäre nie in meinem Leben irgend ein Risiko eingegangen, hätte nie Fehlentscheidungen getroffen, mich nie zum Idioten gemacht und mich nie blamiert. Ich hätte nie die Möglichkeit gehabt, jene Menschen kennen zu lernen die ich kennen gelernt habe und ich wäre nie an die Orte gekommen an denen ich war. Ich hätte nichts von der Welt gesehen und nichts „begreifen“ können um auch zu erkennen, dass man seine Meinung ändern kann ohne sein Gesicht zu verlieren. Ich hätte nie erfahren, dass es im Leben eine Eigenverantwortung gibt und ich hätte nie im Leben etwas getan, was mich unter Umständen Kopf und Kragen kosten würde. Ich hätte immer ein soziales Netz hinter mir gewusst und ich hätte es auch ausgenützt. Ich wäre aber nie zu dem geworden was ich bin und ich hätte nie das Leben leben können das ich führe. Ich bereue vieles doch bereue ich nichts und möchte nicht ums Verrecken tauschen und lieber mit wehenden Fahnen untergehen als jemals POST AUSZUTRAGEN! 🙂 Was für ein Tag heute!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: