Vera Chimscholli ihr sein TextBlog

Noch so’n Spruch

Posted in Alltag, Produkte, Sprache, Werbung, Wie? by Vera Chimscholli on Dienstag, Februar 27, 2007

Dass sich mit Eitelkeiten jede Menge Geld verdienen lässt, … geschenkt. Dass Sprache diesen Prozess beschleunigt, … hm.

Derzeit tänzelt die ehemalige Fitnessqueen und Turner-Ex Jane Fonda für einen Kosmetikgiganten durch heimische Wohnzimmer und erzählt etwas über Dinge, die sich im Laufe der Jahre verändern; Kleidungsstücke, die einmal perfekt waren, sehen plötzlich überhaupt nicht mehr gut an einem aus. Alles ist im Wandel. Und so sei das auch mit der Haut, sagt sie. Die reife Haut brauche besondere Pflege.

Bei der Wendung reife Haut jagt es mir einen Schauer nach dem nächsten über den noch faltenfreien Rücken. Kein Wunder, dass sich niemand mehr traut, älter zu werden, aus Angst vor der Ernte.

Bis dann dann
Eure Vera Chimscholli

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. eigenart said, on Dienstag, Februar 27, 2007 at 11:00

    Aber das bedeutet ja, dass alles davor „unreife Haut“ ist!

    Ist das lecker?

    Mit Unreifem gibt man sich doch eigentlich nicht ab (um jetzt mal bei den Früchten zu bleiben) – außer bei Bananen vielleicht… die finde ich grün total lecker… weil die Zähne cho chön chtumpf werden… aber das hat ja nix mit Haut zu tun.

    Kann es sein, dass ich abschweife?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: