Vera Chimscholli ihr sein TextBlog

Gedankenbröckchen

Posted in Alltag, Sprache, W wie Vera, Wie?, Wirres by Vera Chimscholli on Montag, Februar 12, 2007

Am Wochenende Sushi gegessen. Leider.
Nach dem Kniefall vorm Ideal Standard überlegt, wieso es eigentlich „übergeben“ und nicht „runterbrechen“ heißt.

Bis dann dann
Eure Vera Chimscholli

6 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. eigenart said, on Montag, Februar 12, 2007 at 12:16

    Hat wohl was mit Höflichkeit zu tun… oder gar mit edlem Klang… also nicht das Geräusch während des… naja…

    Bleibt nur die Frage, wer dann „übernimmt“?

    Mich verunsichert ja vielmehr „Ideal Standard“!

    Was soll das denn sein?

  2. verachimscholli said, on Montag, Februar 12, 2007 at 12:30

    Kennen Sie nicht? Ein Klassiker in der Schüsselwelt. Kommse, schaunse: http://www.idealstandard.de/index.html

  3. eigenart said, on Montag, Februar 12, 2007 at 13:51

    Soweit war mir das schon klar…

    … die Frage ist doch: Wie ideal kann ein Standard sein? Standard ist halt Standard. Oder täusche ich mich?

    Oder heißt das Unternehmen nur „Ideal“ und das ist das Standard-Modell?

    Aber suggeriert „ideal“ nicht irgendwie mehr Individualität als „Ideal für den deutschen Standard-Arsch“?

    Und apropos „übergeben“:
    Werden da eigentlich auch irgendwelche Standardmaße beim Schüsselbau berücksichtigt – damit man sich nicht die Stirn aufschlägt?
    Oder besteht gar ein Zusammenhang zwischen Kopf- und Hinterteilumfang?

    Sie sehen, das Thema interessiert mich brennend!

  4. verachimscholli said, on Montag, Februar 12, 2007 at 13:58

    Freut mich. Wobei „brennend“ in diesem Zusammenhang wieder eine ganz neue Dimension darstellt.
    Sambal Olek oder zerstoßene Chilischote? Hat der Schärfegrad einen direkten Zusammenhang zum späteren Brennkoeffizienten? Wie oft kann Keramik gebrannt werden, bevor sie Schaden nimmt?
    Mist, jetzt grüble ich wieder während der gesamten Mittagspause.

  5. eigenart said, on Montag, Februar 12, 2007 at 14:13

    Und wieso läuft vor meinem inneren Auge jetzt ein Ideal-Werbespot ab, in dem ein kleiner Drache in einer Kloschüssel herumhüpft?

  6. verachimscholli said, on Montag, Februar 12, 2007 at 14:23

    Wieder das Idealisieren (oh, keine Absicht) der Werbung. Sie denken an Grisu. Der ist mir dafür viel zu nett.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: