Vera Chimscholli ihr sein TextBlog

Jede Woche starb der Herr.

Posted in W wie Vera by Vera Chimscholli on Mittwoch, August 30, 2006

Für ein anständiges Mädchen – wie ich selbstredend eines war – aus gutem katholischen Hause, gehörte es sich ohne kritisches Hinterfragen, dass man bereits zu Grundschulzeiten einmal in der Woche gemeinschaftlich einen Gottesdienst besuchte. Meist geschah dies am Mittwochmorgen.
Zwischen acht und neun standen wir Pökse also dort im Ehrfurcht einflößenden Kirchenschiff gotischer Bauart und blickten gebannt zu dem Mann im farbigen Talar, dessen Stimme, von einem Mikrophon verstärkt, mannigfach von den Wänden widerhallte – gerade so, als seien die Heiligenfiguren rund um die vielen Säulen seine Herolde.
So standen, setzten, knieten und standen wir wieder. Ich meist direkt neben meiner Lehrerin. Darauf bestand sie. Wir hatten wohl unterschiedliche Auffassungen über den Begriff wohlerzogen.
Und stets wiederholte sich die gleiche Szene. Kurz vor dem Kommuniongang sprach der Priester die Worte, die mich als Kind zutiefst erschreckten: „Herr, ich bin nicht würdig, dass Du eingehst unter mein Dach […]
Man stelle sich das nur einmal vor. Da kommt der Herr unter mein Dach und geht ein; er stirbt, siecht dahin, er krepiert, geht vor die Hunde. Und das in meinem Haus. Erschütternd.
Erst Jahre später erschloss sich mir die wirkliche Bedeutung. Doch da hatte ich bereits mein Trauma weg.
Jüngst habe ich erfahren, dass ich mit meinen frühkindlichen Verhörern durchaus kein Fall für den HNO, sondern in guter Gesellschaft war. Es gibt sogar ein kleines Buch darüber, das ich hiermit allen Wortverdrehern ans Herz legen möchte.
Bis dann dann
Eure Vera Chimscholli

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: