Vera Chimscholli ihr sein TextBlog

FREITAGSTEXTER

Posted in Freitagstexter, Web 2.0, Werbung by Vera Chimscholli on Freitag, August 18, 2006

Stets, wenn Heroen zum Wettstreit sich treffen, siehst im Publikum Du feinste Gewänder.

Also schnell zur Feier des Tages einen neuen Theme-Fummel übergeworfen und schon kann es los gehen.

Alle die Nägel gefeilt und den Blick geschärft?
Hurtig noch einmal die Regeln?
Also: Keine Tiefschläge, haltet den Kopf oben und textet eine Bildunterschrift bzw. einen Kommentar aufs folgende Bild. Ring frei!
freitagstexter.jpg

Wofür das alles? Eben einmal nicht für Geld und Don King, sondern für etwas zum Lesen, Lernen und Lauschen: Kluges zu meinem heimlichen Steckenpferd, dem Funkspot. Das gibt’s per Post. Zusätzlich darf sich der Gewinner – am Mittwoch werden wir wissen, wer es ist – auf einen neuen „Ordner für verworfene und missverstandene Ideen“ im Stuffit-Format von meinem Schreibtisch freuen. Den gibt’s per Mail.
GONG!
Bis dann dann
Eure Vera Chimscholli

10 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Missy said, on Freitag, August 18, 2006 at 09:36

    Alte Männer und kleine Kinder!

  2. Ninifaye said, on Freitag, August 18, 2006 at 09:48

    Die Rekonvaleszenzphase nach seinem Intim-Piercing hatte er sich irgendwie anders vorgestellt.

  3. che said, on Freitag, August 18, 2006 at 10:04

    Als er bis oben hin voll war, hatte er endlich den Mut, jemanden von den Anzug-Fetischisten anzusprechen.

  4. zoso said, on Freitag, August 18, 2006 at 10:24

    Die immer noch massiv zur Schau getragene sexuelle Befreiung der Alt-68er, nimmt in der heutigen Zeit oft groteske Formen an.

  5. RichardGecko said, on Freitag, August 18, 2006 at 11:31

    Traumjob: Animateur in belgischen Ferienanlagen.

  6. Walter Friedkin said, on Freitag, August 18, 2006 at 19:10

    Homo ludens in Überdosis

  7. Weltregierung said, on Samstag, August 19, 2006 at 15:33

    „Die übrigen Mitglieder des Parteipräsidiums
    nahmen den Humor des Vorsitzenden Westerwelle
    etwas anders auf als erwartet.“

    – Guidoregierung.

  8. ramses101 said, on Montag, August 21, 2006 at 11:37

    „Die verlorene Wette störte ihn nicht weiter. Viel schlimmer war die Erkennntnis, auf der falschen Veranstaltung gelandet zu sein.“

  9. eigenart said, on Montag, August 21, 2006 at 19:33

    Es gab Tage, an denen hasste Erwin diesen Lee Strasberg.

  10. Lee said, on Dienstag, August 22, 2006 at 16:02

    Zum 30jährigen Firmenjubiläum hatten sich die Mitarbeiter etwas ganz besonderes für ihren Chef Herrn Windelmayer ausgedacht…


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: