Vera Chimscholli ihr sein TextBlog

Der Laie staunt und der Fackelmann wundert sich

Posted in Werbung by Vera Chimscholli on Montag, Juli 24, 2006

Sein Comeback hatte er ja bereits angekündigt. Doch bislang war ich immer davon ausgegangen, es würde kurz und schmerzvoll enden.
Nachdem Axel Schulz seine aktive Zeit im Boxsport ad acta gelegt zu haben schien, war er für mich nur der Fackelmann. Kaum ein anderer Promi war in seinem Bemühen an der Marketingfront konsequenter als er. Obwohl er das ja gar nicht wollte und stets betont hat, dass die Mütze einfach so zu ihm gehört. Genial. Wo auch immer er sein geschundenes Gesicht in eine Kamera hielt, die schwarze Mütze mit Einstickung war dabei. Durchaus legitim, trat er doch in diesen Shows nur für sich selber auf. Also, der Axel mit der Mütze. Jetzt macht er wieder Werbung. Aber nicht etwa im Stile von Grillen Teil 2, sondern für die Internethandwerkerbörse my-hammer.de.Schulz
Und siehe da, die Mütze ist wieder mit von der Partie. Normal, denkt jetzt der geneigte Werber: Weil es eine Crosspromotion zwischen Fackelmann und my-hammer gibt. Nee, nee, schalt es da zurück; das wäre ja viel zu einfach, weil konsequent und sinnig. Keine der beiden Firmen spielt diese Karte (und falls es jetzt passieren sollte, vergesst das © nicht), obwohl sie auf alle Fälle Sinn machen könnte. Schlicht und ergreifend ist es so, dass da der Axel Werbung für ein Unternehmen macht. Dabei trägt er seine Mütze. Und der Axel ist die Mütze und die Mütze ist der Axel. Fragt sich jetzt, wer da zuviel vor den Kopf gekriegt hat, der Axel Schulz oder die Marketing-Chefs.
Bis dann dann
Eure Vera Chimscholli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: